Dienstplan Wissenswertes Impressum/Kontakt Jugendfeuerwehr 80 Jahre
Startseite

Startseite


Dienstplan Wissenswertes Impressum/Kontakt Jugendfeuerwehr 80 Jahre



einer für alle - alle für einen

Willkommen


Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

Die Feuerwehr Mandern möchte Ihnen auf den folgenden Seiten einen Einblick in ihre freiwillige und ehrenamtliche Tätigkeit geben. Über den Button "Wissenswertes" führen wir Sie durch unsere HP.
Wir wünschen Ihnen beim Lesen viel Spaß.


Anmelden


Manderner Homepage - privat
www.mandern.de

Zusätzliche Einsatzmittel

Am 27.11.2017 hat der Feuerwehrverein Mandern, vertreten durch die beiden Vorsitzenden Stephan Ostermaier und Michael Reinhard, den beiden Wehrführern Frank Rabe und Alfred Höhne eine Wärmebildkamera und ein Halligan-Tool, beschafft aus Vereinsmitteln , übergeben. Mit der offiziellen Übergabe dieser beiden Einsatzmittel wurde die Ausrüstung der Manderner Einsatzabteilung weiter verbessert.

Das Halligan – Tool ist ein Mehrzweckwerkzeug zum Hebeln und Aufbrechen, insbesondere von Türen und Fenstern, so dass sich die Einsatzkräfte im Ernstfall schnell Zutritt zu verschlossenen Räumen verschaffen können.

Mit der Wärmebildkamera können vermisste Personen in verrauchten Räumen schneller gefunden und gerettet werden. Ausserdem können mit der Wärmebildkamera versteckte Glutnester für Nachlöscharbeiten sichtbar gemacht werden. Weiterhin erleichtert die Wärmebildkamera den Einsatzkräften das Vorgehen in verrauchten Bereichen und erhöht somit ihre Sicherheit.
Die Wärmebildkamera ist auch für die Personensuche geeignet, dies wurde bei Übungen auch schon ausgiebig getestet. © MJ

Aus der Jugendarbeit

Dass die Jugendarbeit in Mandern groß geschrieben wird und durch den Feuerwehrverein gerne unterstützt wird, beweist die Übergabe eines Anhängers an die Jugendfeuerwehr, vertreten durch die Jugendwarte Martin Jungermann und Maximilian Marek.

In diesem Anhänger sind alle Gerätschaften verlastet, die die Jugendfeuerwehr für die praktische Ausbildung benötigt, aber auch für die Fahrten zum Zeltlager soll er genutzt werden.
Da die Beladung des Anhängers in Kunststoffkisten erfolgt, kann er im Bedarfsfall schnell ausgeräumt werden und für Einsätze der Feuerwehr genutzt werden.



Mit diesen Investitionen wird die Sicherheit der Einsatzkräfte und nicht zuletzt, die der Manderner Bürger verbessert. © MJ